Check Point engagiert Marc Sprenger als Strategic Account Manager

Check Point engagiert Marc Sprenger als Strategic Account Manager

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. April 2018 - Check Point baut das Schweizer Team aus und holt dazu Marc Sprenger als Strategic Account Manager an Bord.
Check Point engagiert Marc Sprenger als Strategic Account Manager
(Quelle: Check Point)
Bei Check Point Schweiz will man verstärkt auf lokale Kundenbetreuung setzen. Dazu holt das Unternehmen mit Marc Strenger einen neuen Strategic Account Manager an Bord, der das Team vor Ort unterstützen soll. Sprenger wird direkt an Alvaro Amato, Sales Manager Strategic Accounts, berichten.

Sprenger soll insbesondere die Kunden im Bundesumfeld betreuen und ausbauen und war zuvor acht Jahre bei RedIT tätig, wo er zuletzt zwei Jahre die Position als Teamleiter Verkauf innehatte. Sprenger verfügt über Abschlüsse als MAS in Brand- und Marketingmanagement der Hochschule Luzern und als Betriebswirtschafter der Zuger HF für Wirtschaft.

"Gerade in Zeiten von wachsender weltweiter Bedrohung durch Cyber-Kriminalität ist es wichtig, unsere Kunden vor Ort mit lokalen Fachspezialisten zu unterstützen", so Sonja Meindl, Check Point Country Manager für die Schweiz und Österreich. "Unsere regionale Kundenbetreuung in Zeiten globaler Ereignisse ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für Check Point. Ich freue mich – gemeinsam mit Marc Sprenger als ausgewiesener Fachmann, welcher die Kunden sowie Channel-Strukturen der Schweiz bestens kennt – unseren lokalen Kunden Lösungen zu bieten, welche zur Abwehr von globalen Cyber-Angriffen dienen."