DXC übernimmt Sable37 und Ebecs

DXC übernimmt Sable37 und Ebecs

(Quelle: DXC Technology)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. April 2018 - DXC Technology hat Sable37 und Ebecs übernommen. Damit will das Unternehmen seine Position als unabhängiger Systemintegrator für Microsoft Dynamics 365 weiter ausbauen. Durch die Übernahmen sollen die Cloud-Funktionen von Dynamics 365 im Commonwealth, in Teilen von Arabien und in Nordamerika deutlich erweitert werden.
DXC Technology will die eigene Marktführerschaft stärken und erweitert die digitalen Transformationsstrategien. So hat der End-to-End IT-Dienstleister jetzt bekanntgegeben, Sable37 und Ebecs übernommen zu haben. Mit den beiden Akquisitionen setzt DXC darauf, seine Position als unabhängiger Systemintegrator-Partner für Microsoft Dynamics 365 zu auszuweiten.

Die australische Firma Sable37 ist ein Microsoft Dynamics 365 Value Added Reseller und globaler unabhängiger Softwareanbieter für cloudbasierte Branchenlösungen für Dynamics 365. Mit Ebecs kauft DXC einen Microsoft Gold-Partner, der umfängliche Microsoft Business-Lösungen und Managed Services zur digitalen Transformation anbietet. Das Unternehmen erklärt, die Kombination von DXC Eclipse mit Sable37 und Ebecs wird es ermöglichen, die Cloud-Funktionen von Dynamics 365 in Grossbritannien, Australien, Neuseeland, Indien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, den USA und Kanada erheblich zu erweitern.

Liliana Scheck, Managing Director DXC Technology Schweiz, freut sich: "Diese Übernahme unterstützt sowohl die globale Microsoft-Praxisstrategie von DXC, als auch unsere lokale Zusammenarbeit in der Schweiz. Wir sehen dies als grosse Chance, unsere Schweizer Kunden an dem reichen, globalen Erfahrungsschatz von Sable37 und Ebecs im Bereich Microsoft Dynamics und Cloud Lösungen teilhaben zu lassen und sie mit Best Practices aus verschiedenen Regionen und Industrien noch besser auf der digitalen Transformationsreise begleiten zu können. DXC stärkt also mit diesen Übernahmen direkt die Fähigkeiten in wichtigen Regionen globale Geschäfte zu ermöglichen und indirekt über IP, Lösungen und Ressourcen auch die Kraft in der Schweiz Microsoft Projekte erfolgreich durchführen zu können."