Halbleitermarkt mit Rekord-Wachstumsrate von 429 Milliarden Dollar

Halbleitermarkt mit Rekord-Wachstumsrate von 429 Milliarden Dollar

(Quelle: IHS Markit)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. März 2018 - Der Halbleitermarkt hat 2017 die höchste weltweite Wachstumsrate seit 14 Jahren erreicht. Mit 429 Milliarden ist der Umsatz um knapp 22 Prozent im Vorjahresvergleich gestiegen, berichtet IHS Markit. Und Samsung hat mit seinem 54-prozentigen Wachstum Intel vom ewigen Thron gestossen.
Explosive Wachstumsraten liefert der Halbleitermarkt für 2017, das berichtet das Marktanalyse-Unternehmen IHS Markit. Der weltweite Umsatz ist laut den Analysten um 21,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen und erreicht damit 429,1 Milliarden Dollar.

Und es gibt einen neuen Spitzenreiter: Samsung hat mit einer Umsatzzunahme von 53,6 Prozent im Vorjahresvergleich Intel an der Führungsposition abgelöst. Intel hatte die Liga 25 Jahre lang angeführt und findet sich jetzt an zweiter Position, gefolgt von SK Hynix, die sich mit einem Umsatzwachstum von 81,2 Prozent auf den dritten Platz katapultieren konnten. Micron belegt Platz 4 mit 79,7 Prozent Wachstum. Shaun Teveens, Analytiker für Halbleiterlieferketten bei IHS Markit, erklärt diese Sprünge durch einen Markt, der aktuell von sehr starker Nachfrage geprägt ist und so auch hochpreisige Produkte führen kann.

Integrierte Schaltungen bilden die stärkste Industriekategorie mit 60,8 Prozent Wachstum in 2017 verglichen mit 2016. In dieser Kategorie wuchs DRAM um 76,7 Prozent und NAND um 46,6 – für beide Subkategorien ist dies die höchste Wachstumsrate in 10 Jahren. Ein Grossteil dieser Umsatzsprünge wird auch hier zurückgeführt auf hohe Preise und gesteigerte Nachfrage nach Memory Chips gegenüber der relativ engen Versorgungslage.