Ispin mit neuer Eigentümer- und Organisationsstruktur

Ispin mit neuer Eigentümer- und Organisationsstruktur

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. Februar 2018 - Der Cyber-Security-Serviceanbieter Ispin hat in der deutschen Private-Equity-Gesellschaft Capiton einen Finanzinvestor für eine Expansion in Europa gefunden. Die neu gegründete Gruppe wird ihren Sitz in Zürich aufbauen.
Ispin mit neuer Eigentümer- und Organisationsstruktur
Marco Marchesi, Ispin (Quelle: Ispin)
Der Schweizer Cyber-Security-Serviceanbieter Ispin mit Sitz in Bassersdorf hat bekannt gegeben, mit der Berliner Private-Equity-Gesellschaft Capiton eine europäische Cyber-Security-Service-Gruppe mit Sitz in der Schweiz aufzubauen. Damit will man die Expansion und das Wachstum in der Schweiz und in Europa vorantreiben. Verwaltungsratspräsident und CEO der Gruppe wird Marco Marchesi (Bild), Mitgründer und aktuell CEO von Ispin. Seine Rolle bei Ispin wird der bisherige COO Antonio Sirera übernehmen.

In einem ersten Schritt werden Gründer und Mehrheitseigner Marco Marchesi und seine Partner Ispin in die neue Gruppe einbringen. Neben Capiton und den Gründungsmitgliedern von Ispin wird fortan auch das Ispin-Management an der neuen Gruppe beteiligt sein. Zusätzlich konnte mit Tom Koehler ein ausgewiesener und international anerkannter Cyber-Security-Experte als Aktionär gewonnen werden, wie das Unternehmen mitteilt.

"Wir haben in Bassersdorf ein ausgezeichnetes Managementteam, eine perfekte Plattform für den Aufbau einer europäischen Gruppe und viel Unternehmergeist vorgefunden. Wir sehen ein grosses Wachstumspotential für Ispin und für die Gruppe und gehen dieses gerne mit dem gesamten motivierten Team von Ispin und der Gruppe an. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit", kommentiert Frank Winkler, Vorstandsmitglied und Delegierter von Capiton, den Schulterschluss. Und Marco Marchesi fügt hinzu: "Ispin ist seit der Gründung vor 18 Jahren stetig gewachsen und wir haben etwas Grossartiges aufgebaut. Mit der nun geschaffenen Eigentümer- und Organisationsstruktur und mit Capiton als starkem Partner schaffen wir die Möglichkeit für organisches wie anorganisches Wachstum und die Expansion in der Schweiz und in Europa."