Also baut Transformation aus

Also baut Transformation aus

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Februar 2018 - Also führt seine Transformation fort und ruft auf dem Weg zum End-to-end Solutions Provider ein Transformation Executive Team ins Leben. Überdies strukturiert das Unternehmen die Konzernleitung um.
Also baut Transformation aus
(Quelle: Also Schweiz)
Also hat weitere Schritte auf seinem Transformationsweg eingeleitet: Das Unternehmen will sich als End-to-end Solutions Provider etablieren und hat vor diesem Hintergrund ein multidisziplinäres Transformation Executive Team (TET) aus der Taufe gehoben. Das TET besteht aus zwölf Mitgliedern und soll die Digitalisierung, Strukturoptimierung und Entwicklung neuer Business-Modelle gestalten. An der Teamspitze steht der Lenkungsausschuss der Konzernleitung.

"Unsere Transformation bedarf eines massiven Umdenkens in allen Bereichen der Organisation. Das TET wird diesen Wandel mit disruptiven Ideen und auch einschneidenden Massnahmen aktiv gestalten. Ich bin überzeugt davon, dass wir so unsere starke Marktposition weiter sichern und ausbauen", erläutert Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding.

Darüber hinaus wird die Konzernleitung neu aufgestellt: Ab dem 1. März 2018 besteht sie ausschliesslich aus dem CEO Gustavo Möller-Hergt und dem CFO Ralf Retzko. Somit berichten alle Länder direkt an den CEO. Ole Eklund, Corporate Vice President für Nord- und Osteuropa, verlässt das Unternehmen aus persönlichen Gründen per Ende Februar 2018. Möller-Hergt kommentiert den Ausstieg: "Wir danken Ole Eklund für sein ausserordentliches Engagement in den letzten zehn Jahren. Wir wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Werdegang."