Axpo-CFO Martin Schwab wird CKW-CEO

Axpo-CFO Martin Schwab wird CKW-CEO

(Quelle: Axpo)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. Januar 2018 - Per 3. April übernimmt der heutige Axpo-Finanzchef Martin Schwab die Leitung der Axpo-Tochter CKW. Der bisherige CEO, Felix Graf, wechselt zur NZZ-Mediengruppe.
Sesselrücken in der Axpo-Konzernspitze: Wie das Unternehmen mitteilt, übernimmt der aktuelle Finanzchef Martin Schwab per 3. April die operative Leitung der Axpo-Tochter CKW, einem Energieunternehmen, das mitunter auch in den Bereichen Gebäudeoptimierung und Glasfasernetze tätig ist. Als CEO von CKW wird Martin Schwab weiterhin Mitglied der Axpo-Konzernleitung bleiben.

Der 51-jährige Schwab ist seit 2011 als Chief Financial Officer für die Axpo Holding tätig und tritt in die Fussstapfen von Felix Graf, der den CEO-Job bei der NZZ-Mediengruppe übernehmen wird. Vor seinem Wechsel zur Axpo bekleidete Schwab den CFO-Job bei der Selecta Group. Nach einem Nachfolger für den vakanten Finanzchef-Job bei der Axpo-Holding wird aktuell Ausschau gehalten. Interimistisch wird das Amt ab April von Ulrich Erkens ausgeübt werden, dem bisherigen Leiter Finanzprojekte.

"Ich bin erfreut, mit Martin Schwab den bestqualifizierten Nachfolger in den eigenen Reihen des Axpo Konzerns gefunden zu haben", kommentiert CKW-Verwaltungsratspräsident und Axpo-CEO Andrew Walo die Umbesetzung. Und weiter "Als erfahrene Führungskraft mit überzeugender Persönlichkeit bringt er all die strategischen und operativen Kompetenzen mit, um die CKW-Gruppe weiter erfolgreich zu entwickeln."