Arrow startet Virtual Classroom Service

Arrow startet Virtual Classroom Service

(Quelle: Arrow)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. Januar 2018 - Arrow hat den Start des Arrow Virtual Classroom in der EMEA-Region, darunter auch in der Schweiz, angekündigt. Damit will das Unternehmen die Reichweite und Effektivität von IT-Schulungen erhöhen.
Der VAR und Distributor Arrow hat den Start des Arrow Virtual Classrom bekannt geben, einem Service für Schulungstechnologie. Wie es in einer Mitteilung heisst, will das Unternehmen damit die Reichweite und Effektivität von IT-Schulungen erhöhen und bietet den Service neu in der Schweiz und in den Ländern Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Grossbritannien, Irland, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Schweden, Spanien und Tschechien an.

Mit dem Dienst sollen moderne Schulungstechnologien angeboten werden und neue, innovative Ansätze mit erprobten Schulungsmethoden kombiniert werden, heisst es weiter. Zudem sollen virtuelle und physische Klassenzimmer verbunden sowie Konferenz-Tools und interaktive Smartboards unterstützt werden.

"Ständiger Wandel und ein wachsender Bedarf an On-Demand-Lösungen erfordern innovative Wege, um Wissen und Fähigkeiten zu vermitteln", so Jacques Assant, Business Development Services Director, Arrow ECS EMEA. "Unser Virtual Classroom kombiniert alle Vorzüge von interaktiven Live-Schulungen durch hochqualifizierte Lehrkräfte mit der Möglichkeit, Zeit und Reisekosten zu sparen und zusätzlich von einer größeren Auswahl an Angeboten zu profitieren."