Partnerschaft zwischen ALE und T-Systems

Partnerschaft zwischen ALE und T-Systems

(Quelle: Deutsche Telekom)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Januar 2018 - Alcatel-Lucent Enterprise (ALE) spannt mit T-Systems zusammen. Mit der neuen strategischen Partnerschaft setzen die beiden Technologieanbieter darauf, Unternehmen bei der Nutzung neuer Kommunikationstechnologien und der Einführung neuer Geschäftsmodelle über die Cloud zu unterstützen.
ALE und T-Systems haben eine strategische Vereinbarung bekanntgegeben, mit der sie in Zusammenarbeit mit ihren Kunden moderne Technologien wie IoT, Unified Communications oder CPaaS in deren traditionelle Kommunikation und IT zu integrieren. Im weiteren Verlaufe dieses Jahres werden die beiden Anbieter auch Möglichkeiten der gegenseitigen Teilnahme an ihren jeweiligen Partner- und Vertriebsveranstaltungen prüfen.

Die beiden Unternehmen blicken bereits auf eine längere Zusammenarbeit zurück, innerhalb der sie erfolgreich Projekte in der Öffentlichen Verwaltung realisiert haben. Die erweiterte Partnerschaft richtet sich jetzt auch an Kunden in Industrie, Transportwesen und Handel, denen das komplette ALE-Portfolio an Kommunikations- und Netzwerklösungen angeboten wird – als Cloud-Service, On-Premise-Implementierung oder Hybridsystem.

Thomas Froehlich, Partner Manager bei T-Systems International, freut sich über den Schulterschluss: "Die Digitalisierung ist derzeit bei allen Unternehmen ein wichtiges Thema, und das Internet of Things nimmt an Umfang und Bedeutung kontinuierlich zu. Vor diesem Hintergrund ist es für uns entscheidend, mit Partnern zusammenzuarbeiten, die uns mit innovativer Technologie und Strategie bei der Umsetzung von neuen Anwendungsszenarien unterstützen. Durch unsere Partnerschaft mit ALE verbinden wir das Branchenwissen, das Verständnis für die Anforderungen unserer Kunden und das Lösungsportfolio beider Anbieter zu einer einzigartigen, starken Präsenz im Markt."