Apple erwirbt AR-Headset-Hersteller Vrvana

Apple erwirbt AR-Headset-Hersteller Vrvana

(Quelle: Vrvana)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. November 2017 - Apple hat das kanadische Start-up Vrvana gekauft, das AR-und VR-Headsets produziert. Für den Headset-Hersteller sollen 30 Millionen US-Dollar über den Tisch gegangen sein.
Apple scheint tiefer in die Augmented-Reality-Entwicklung einzusteigen: Für 30 Millionen Dollar hat der Konzern den AR-Brillen-Hersteller Vrvana erworben, wie "Techcrunch" berichtet. Vrvana hat das Totem Headset entwickelt, ein Head-mounted Display, das zwar sehr gut getestet wurde, aber bisher nie auf den Markt gekommen ist. Totem setzt statt eines transparenten Visiers zwei OLED-Panels mit 90 Hz und zwei Pass-Through-Kameras ein, um die Umgebung zu visualisieren. So kann das Headset zwischen VR und AR wechseln und eignet sich auch für Mixed-Reality-Anwendungen.

Auf Anfrage durch "Techcrunch" hat Apple zu dem Gerücht keine Stellung bezogen. Gut informierte Quellen sollen den Erwerb allerdings bestätigt haben. In den letzten Monaten sind allerdings der CEO sowie einige Mitarbeiter von Vrvana zu Apple übergegangen, was durchaus für die Übernahme spricht.