Nomasis partnert mit Münchner Start-up Open as App

Nomasis partnert mit Münchner Start-up Open as App

(Quelle: Nomasis)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. November 2017 - Nomasis ist der erste Schweizer Partner von Open as App und wird künftig die gleichnamige Cloud-Lösung des Münchner Start-ups hierzulande vertreiben.
Nomasis hat eine Vertriebspartnerschaft mit dem Münchner Start-up Open as App angekündigt. Der Schweizer Anbieter von Sicherheitslösungen und Services für den geschäftlichen Einsatz von Smartphones und Tablets ist somit der erste Schweizer Partner des deutschen Cloud-Anbieters, dessen gleichnamige Lösung es ermöglicht, Apps auf Basis von Spreadsheets oder Datenbank-Informationen zu erstellen, zu teilen und zu verwalten.

Der neue Service erlaube es jedermann, beispielsweise in Fachabteilungen und ohne Programmierkenntnisse, Geschäftsdaten aus Excel-Tabellen in Apps mit Kalkulationen, Dashboards, Listen oder Karten zu übertragen und im Unternehmen zu teilen, so Philipp Klomp, CEO von Nomasis. Die Daten würden dabei dynamisch verteilt und seien jederzeit automatisch im aktuellen Zustand mobil verfügbar. Nomasis integriere die Lösung Open as App in das firmeneigene Netzwerk und bringe die App auf die Endgeräte der Mitarbeitenden. Diese könnten die App gemäss ihren Wünschen aus Excel-Dateien oder direkt aus ERP-Datenbanken bauen und so beispielsweise Monatsreports und Preisberechnungen zur Verfügung stellen.