Kilchenmann wird Oblong-Partner

Kilchenmann wird Oblong-Partner

(Quelle: Oblong)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. November 2017 - Das Berner Unternehmen Kilchenmann ist eine Partnerschaft mit Oblong eingegangen, einem US-Hersteller für Visualisierungslösungen.
Kilchenmann, Dienstleister mit Spezialisierung auf AV-Lösungen und Kommunikationslösungen mit Sitz in Kerhsatz-Bern, gibt eine Partnerschaft mit Oblong bekannt. Oblong ist ein US-Hersteller einer laut Kilchenmann "innovativen Visualisierungslösung, die die die Art und Weise der Kommunikation und Zusammenarbeit vereinfachen und zum Erlebnis machen." Wie der Dienstleister weiter schreibt, ist man der erste und bislang einzige Partner von Oblong in der Schweiz und werde ab sofort die Mezzanine-Systeme des Herstellers im Portfolio führen. Bei Mezzanine handelt es sich um eine visuelle und immersive Collaboration-Lösung, mit der Meeting-Teilnehmer von beliebigen Orten aus auf mehreren Bildschirmen ihre Bilder, Videos oder Präsentationen austauschen und bearbeiten können.

"Wir freuen uns über die Kooperation mit Oblong", erklärt Eric Jäggi, Leiter Marketing bei der Kilchenmann. "Mit Mezzanine bieten wir jetzt ein Collaboration-Tool, das die visuelle Zusammenarbeit revolutioniert."

"Kilchenmann ist der ideale Partner, unsere innovativen Lösungen in der Schweiz zu vermarkten", fügt Thomas Spiegl, Regional Sales Director DACH bei Oblong Industries, an. "Der Schweizer Spezialist für Medien- und Kommunikationslösungen kann durch seine Präsenz in Bern, Basel und Zürich die Kunden flächendeckend betreuen."