27 Prozent mehr Gewinn bei Texas Instruments

27 Prozent mehr Gewinn bei Texas Instruments

(Quelle: Texas Instruments)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Oktober 2017 - Der amerikanische Chiphersteller Texas Instruments profitiert weiter von der sehr hohen Nachfrage von Autoproduzenten und Industrieunternehmen. Der Umsatz im dritten Quartal stieg um 27 Prozent.
Um 27 Prozent stieg der Umsatz bei Texas Instruments im dritten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum und erreichte 4,12 Milliarden Dollar. Das operative Ergebnis des US-Chipherstellers legte um 27 Prozent auf 1,8 Milliarden Dollar zu.

Das Unternehmen profitierte weiter von einer sehr hohen Nachfrage von Autoproduzenten und Industrieunternehmen. Dank der zunehmenden Digitalisierung von industriellen Prozessen, der Vernetzung von Autos und dem Smartphone-Boom befindet sich die Halbleiter-Branche derzeit im Aufwind.

Texas Instruments übertraf die Erwartungen der Experten, auch die Prognose für das vierte Quartal liegt leicht über den bisherigen Analystenprognosen. Die Aktie erreichte diese Woche ein Allzeithoch von 96,44 Dollar, seit 2009 hat sich der Kurs vervierfacht.