Lichtblicke bei Blackberry

Lichtblicke bei Blackberry

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. September 2017 - Bei Blackberry scheint es wieder bergauf zu gehen. Der vormalige Smartphone-Hersteller konnte den Umsatz im strategisch wichtigen Geschäftssegment Software und Dienstleistungen deutlich steigern. Zudem vermeldet das Unternehmen den ersten Lizenznehmer seiner Sicherheitslösung Blackberry Secure.
Lichtblicke bei Blackberry
(Quelle: Blackberry)
Blackberrys Strategie, sich statt der Smartphone-Herstellung der Software zu widmen, scheint sich auszuzahlen. Obschon der Umsatz mit 249 Millionen Dollar auch im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres gegenüber Vorjahr rückläufig war, zeigen sich die Anleger zufrieden. Grund dafür ist das starke Wachstum im Software- und Dienstleistungsgeschäft. In diesem Segment konnte der Umsatz um 26 Prozent auf 196 Millionen Dollar gesteigert werden. Der operative Gewinn beläuft sich auf 29 Millionen Dollar.

Dem Unternehmensbericht zufolge verzeichnete Blackberry im abgelaufenen Quartal rund 3300 Aufträge von Unternehmenskunden. Zudem lässt das Unternehmen verlauten, dass es seine erste Blackberry-Secure-Lizensierungsvereinbarung unterzeichnet hat. Nutzniesser der Lizenz für Blackberrys Sicherheitslösung ist die Yangzhou New Telecom Science and Technology Company, ein chinesischer Hersteller von Smartphones und IoT-Geräten. Aus dieser Partnerschaft soll demnächst ein All-Touch-Smartphone hervorgehen, das mit den Sicherheitstechnologien von Blackberry und den Kollaborationslösungen von Equiis Technologies Switzerland ausgestattet ist.