Schwacher Start für Apples iPhone 8

Schwacher Start für Apples iPhone 8

(Quelle: Apple)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. September 2017 - Apple scheint sich mit der gleichzeitigen Ankündigung zweier unterschiedlicher Smartphones selbst zu kannibalisieren. Der sonst so gewohnte Ansturm auf das iPhone scheint bei der 8. Generation auszubleiben.
Heute, 22. September 2017, ist der Verkauf von Apples neuestem Wurf, dem iPhone 8, gestartet – doch die Schlangen bleiben aus. "Chip.de" zufolge haben sich beispielsweise vor dem Apple Store in Sidney lediglich rund 30 Apple-Fans versammelt. Die "Stuttgarter Zeitung" berichtet derweil, dass Apple bei den meisten Vorbestellungen am 15. September als Liefertermin den 22. September angegeben habe. Und selbst Kunden, die erst vor einem Tag bestellt haben, sollen nur wenige Tage auf das Gerät warten müssen. Der Ansturm schien noch nie so klein.

Der Grund dafür könnte in Apples gleichzeitiger Ankündigung des iPhone X liegen. Experten gehen davon aus, dass der Grossteil der Apple-Anhänger auf den Release des eigentlichen Smartphone-Flaggschiffs warten. Dieses soll am 3. November in die Handelsregale kommen. Ob Apple zu diesem Zeitpunkt aber auch tatsächlich liefern kann, scheint aufgrund von Produktionsschwierigkeiten allerdings alles andere als sicher.