Acmeo übernimmt Mehrheit von Net-point

Acmeo übernimmt Mehrheit von Net-point

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. September 2017 - Der deutsche Value Added Distributor (VAD) Acmeo hat die Mehrheit des Zuger VAD Net-point übernommen. Durch die Übernahme soll der Ausbau in der Schweiz rasch vorangetrieben werden.
Acmeo übernimmt Mehrheit von Net-point
(Quelle: Net-point)
Acmeo, ein deutscher Value Added Distributor (VAD), hat per 1. Juli die Mehrheit des Zuger VAD Net-point übernommen. Konkrete Angaben zur Übernahme wurden keine gemacht. Auf Anfrage von "inside-channels.ch" liess Tobias Eberhard, Gründer und bislang alleiniger Besitzer von Net-point, jedoch verlauten, dass es hauptsächlich um den Ausbau des Managed-Services-Business gehe.

Durch das Know-how der 70-köpfigen Acmeo soll nun der Ausbau in der Schweiz rasch vorangetrieben werden. Acmeo will durch die Übernahme auch das eigene Managed-Services-Provider-Bestreben in der DACH-Region ausbauen. Mit der Übernahme von Net-point besitze man nun ein festes Standbein in der Region.

Net-point erhält durch die Übernahme ab sofort Zugriff auf die technische Expertise von Acmeo, inklusive Zugriff auf Skripte, Vertragsvorlagen, Servicebedingungen sowie den technischen Support.