Alphabet gründet Holding XXVI

Alphabet gründet Holding XXVI

(Quelle: Google)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. September 2017 - Googles Mutterkonzern Alphabet hat eine neue Holding namens XXVI gegründet. Diese soll alle Unternehmen des Konzerns auf gleicher Stufe unter einem Dach vereinen.
Alphabet, Googles Mutterkonzern, hat eine neue Holding namens XXVI gegründet. Damit sollen alle Geschäftsfelder, die nicht direkt mit dem Suchmaschinen-Anbieter in Verbindung stehen, von diesem losgelöst und unter einem neuen Dach vereint werden. Wie "Bloomberg" berichtet, wird XXVI das Aktienkapital aller Unternehmen von Alphabet übernehmen, inklusive Google. Damit werden andere Projekte wie zum Beispiel Waymo oder Verily, die zuvor noch Tochtergesellschaften von Google waren, vom Suchmaschinenriesen losgelöst und auf die gleiche Stufe gestellt.

Mit diesem Schritt sei die Implementierung der Unternehmensstruktur, wie sie seit der Gründung von Alphabet im Jahre 2015 vorgesehen war, vorerst abgeschlossen. Der Schritt sei nötig geworden, um die finanziellen Risiken von Projekten, die nicht unmittelbar mit Google verknüpft seien, zu minimieren. Google wird dadurch zu einer Limited Liability Company (LLC) umgewandelt, was aber weder den Einfluss der Aktionäre, noch den Betrieb, das Management oder das Personal des Unternehmens tangieren werde, so Gina Weakley Johnson, eine Mediensprecherin von Alphabet. Der Name XXVI steht übrigens für die Anzahl der Buchstaben des Alphabets in römischen Ziffern.