Salesforce steigert Profit, Aktie gibt nach

Salesforce steigert Profit, Aktie gibt nach

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. August 2017 - Salesforce konnte im zweiten Quartal den Profit steigern und die Erwartungen der Analysten übertreffen. Trotz dem Wachstum gab die Aktie um rund drei Prozentpunkte nach.
Salesforce steigert Profit, Aktie gibt nach
(Quelle: Salesforce)
Salesforce hat das Ergebnis für das zweite Quartal bekannt gegeben. Der Profit stieg dabei auf 241 Millionen US-Dollar oder 33 Cent pro Aktie. Im Vorjahr waren es noch 170 Millionen Dollar respektive 24 Cents pro Aktie gewesen. Der Umsatz im zweiten Quartal stieg um 25,5 Prozent auf 2,56 Milliarden Dollar an. Im Vorjahr waren es noch 2,04 Milliarden Dollar gewesen. Damit übertraf das Unternehmen die Schätzungen der Analysten, die mit einem Umsatz von 2,51 Milliarden respektive 32 Cents pro Aktie gerechnet hatten. Trotzdem fiel die Aktie um rund drei Prozentpunkt. Seit Januar stieg die Aktie aber um fast 36 Prozent.

Einnahmen vom Bereich Sales Cloud, dem Flaggschiffprodukt des Unternehmens, stiegen um 17,4 Prozent auf 886,4 Millionen Dollar. Insgesamt gab das Unternehmen 1,2 Milliarden Dollar im Bereich Marketing und Sales aus, rund 26 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Und auch im Bereich Forschung und Entwicklung stiegen die Ausgaben auf 386 Millionen, rund 33 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode.