Digitec verdreifacht Plattenspieler-Verkäufe

Digitec verdreifacht Plattenspieler-Verkäufe

(Quelle: Digitec/Galaxus)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. Juli 2017 - Digitec Galaxus hat 2016 drei Mal mehr Plattenspieler verkauft als noch 2014. Entsprechend habe man das Sortiment auf über 160 Plattenspieler-Modelle ausgebaut.
Vinyl-Platten sind der grosse Trend in der Musikindustrie. Entsprechend überrascht es nicht, dass Digitec Galaxus vermeldet, der Verkauf von Plattenspielern befinde sich auf einem Höhenflug. So habe man 2016 drei Mal mehr Plattenspieler verkauft als noch 2014, und allein von 2015 auf 2016 hätten sich die Umsätze verdoppelt, meldet das Unternehmen. Im letzten Jahr habe man mehrere Tausend Exemplare verkauft und damit einen Umsatz im hohen sechsstelligen Frankenbereich erzielt, so Digitec Galaxus weiter, ohne allerdings genaue Zahlen zu nennen.

Besonders gefragt seien heute Einsteigermodelle mit Preisen bis 250 Franken. Diese würden heute 80 Prozent des Absatzes ausmachen. Mitte 2014 machte die mittlere Preisklasse von 250 bis 600 Franken noch 60 bis 70 Prozent der Verkäufe aus. Premium-Modelle würden derweil im Schweizer Online-Handel nach wie vor eine kleine Rolle spielen. Alles in allem habe man heute mehr als 160 Modelle im Angebot, wobei die Liste der beliebtesten Marken bei Digitec Galaxus von Lenco angeführt wird, vor Weltmarktführer Pro-Ject, Denon, Sony und Pioneer.
Zum Thema, ob es sich beim Platten-Boom und ein kurzzeitiges Phänomen handelt, erklärt Unternehmenssprecher Alex Hämmerli: "Wir rechnen damit, dass der Markt dieses Jahr noch einmal so stark wachsen wird wie 2016; wir gehen also von rund einer Verdoppelung des Umsatzes im laufenden Jahr aus." Nächstes Jahr werde sich dann zeigen, ob das Revival mehr war als ein Hype. Vieles deutet indes darauf hin, dass der Trend bestand haben könnte: Ältere, rare Pressungen erzielen an Auktionen beispielsweise hohe Sammlerpreise. Und viele renommierte Künstler veröffentlichen ihre neuen Alben heute wieder auf Vinyl. Seit 2015 gibt es zudem nach einer 30-jährigen Pause erstmals wieder neue Plattenpressen auf dem Weltmarkt.