Wechsel vom Wortmann-Team zu Zibris: Mariano Isek und Andy Beck im Interview

Wechsel vom Wortmann-Team zu Zibris: Mariano Isek und Andy Beck im Interview

(Quelle: Zibris)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Juli 2017 - Nach dem Wechsel des gesamten Wortmann-Teams zu Zibris erklären Mariano Isek, Managing Director von Zibris, und Andy Beck, bislang Chef von Wortmann Schweiz, im Interview, wie es zur grossen Verschiebung kam.
Die Überraschung anfangs Juni war gross, als Zibris erklärte, dass man das Wortmann-Team – inklusive Andy Beck, Gründungsmitglied und jahrelang Geschäftsführer von Wortmann Schweiz – im Zuge der laufenden Wachstums-Strategie geschlossen ins Boot holen wird. In der aktuellen Ausgabe von "Swiss IT Reseller" nehmen Andy Beck (Bild rechts) und Mariano Isek (Bild links), Managing Director von Zibris, Stellung zum grossen Wechsel. So erklärt Beck etwa, dass er selbst etwas überrascht war, dass mit ihm auch sein gesamtes Team nach Rothenburg wechseln wollte. Denn die ursprüngliche Idee war, dass Beck alleine zu Zibris geht. Zudem erzählt Mariano Isek, dass man bei Zibris schon länger mit dem Gedanken gespielt hat, das Team auszubauen, und man neben dem Wortmann-Team auch noch weitere Mitarbeiter eingestellt hat.

Wie man das Platzproblem in den Zibris-Büros in Kriens lösen möchte und welche Bereiche der Distributor ausbauen möchte, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von "Swiss IT Reseller". Zudem nimmt Sascha Wiebe, Country Manager von Wortmann Schweiz, Stellung zur momentanen Situation und erklärt, in welchen Bereichen man künftig mit Zibris zusammenarbeiten wird. Noch kein Abo? Hier können Sie ein Gratis-Probe-Abonnement bestellen. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, den Artikel online zu lesen.