Samsung baut weltweit grösste OLED-Fertigungsanlage

Samsung baut weltweit grösste OLED-Fertigungsanlage

(Quelle: Samsung)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Juli 2017 - Samsung will offenbar die weltweit grösste Anlage für die Fertigung von OLED Displays bauen. Diese soll eine um rund 30 Prozent höhere Kapazität haben als bisherige Anlagen.
Samsung will angeblich die weltweit grösste Fertigungsanlage für die Produktion flexibler OLED-Displays bauen. Wie das koreanische Portal "etnews" berichtet, hat die Planung der A5 genannten Anlage bereits begonnen. Damit soll der Bedarf an biegsamen OLED Displays für die Smartphones der kommenden Generationen wie zum Beispiel Apples iPhone 8 gedeckt werden.

Die in Cheonan und Asan gelegenen Fabriken sollen in der Lage sein, zwischen 180'000 und 270'000 Panels pro Monat zu produzieren. Weil die neue Anlage grösser ist als die bisherigen, geht "etnews" davon aus, dass Samsung rund 1,75 Milliarden US-Dollar in den Bau investieren wird. Die Bauphase soll rund eineinhalb Jahre dauern. Die Massenfertigung der Displays sollte demnach 2019 beginnen. Samsung kontrolliert rund 98 Prozent der weltweiten Produktion von flexiblen OLED Displays. Mit dem Bau der neuen Anlage soll der Technologieriese chinesischen Mitbewerbern zuvorkommen wollen.