Nico Tschanz wird Leiter Consulting bei Crealogix

Nico Tschanz wird Leiter Consulting bei Crealogix

(Quelle: Crealogix)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Juni 2017 - Nico Tschanz hat bei Crealogix die Position als Leiter Consulting übernommen. Er kehrt damit von Ti&m zu seinem ehemaligen Arbeitgeber zurück.
Das Schweizer Fintech-Softwarehaus Crealogix hat verkündet, dass Nico Tschanz per 1. Juni als Leiter Consulting geholt beziehungsweise zurückgeholt wurde. Zurückgeholt deshalb, weil Tschanz bereits von 1998 bis 2008 für das Unternehmen tätig war – zuerst als Senior Consultant, später zwei Jahre als stellvertretender CEO für die Sparte Business Solutions. Nach seiner Crealogix-Zeit wechselte Nico Tschanz als CEO zu SQS Software Quality Systems, um sich dann 2009 mit dem IT-Consulting-Unternehmen Esmeralda selbstständig zu machen. Die letzten vier Jahre schliesslich war er als Leiter Consulting sowie Mitglied der Geschäftsleitung bei Ti&m beschäftigt.

Bei Crealogix trägt Tschanz nun nebst dem Bereich Consulting auch die Verantwortung für den Vertrieb in der Schweiz. In dieser Funktion soll er Beratungsleistungen definieren und führen. "Die Digitalisierung in der Finanzbranche nimmt gerade richtig Fahrt auf. Ich freue mich sehr, unsere bestehenden und neuen Kunden auf dieser immer schneller werdenden Reise zu unterstützen", so Nico Tschanz über seine neue Funktion. Und Richard Dratva, CSO bei Crealogix, erklärt zu Tschanz's Engagement: "Nico Tschanz wieder an Bord zu wissen, ist ein gutes Gefühl. Mit seinem Branchen-Know-how kann er unsere Kunden noch zielgerichteter beraten. So sind Finanzdienstleister für die digitalen Bedürfnisse ihrer Zielgruppen heute und in Zukunft optimal gerüstet. Ein Gewinn für sie und für uns."