Huawei überholt Oppo in China

Huawei überholt Oppo in China

(Quelle: Huawei)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Mai 2017 - Laut IDC hat Huawei in China den Konkurrenten Oppo überholt und den ersten Platz im Smartphone-Markt erobert.
Wie die International Data Corporation (IDC) bekannt gibt, hat Huawei im ersten Quartal 2017 den Konkurrenten Oppo vom Thron im chinesischen Smartphone-Markt gestossen. In den ersten drei Monaten des Jahres wurden in China 104,1 Millionen Smartphones verkauft, was einem Wachstum gegenüber Vorjahr von lediglich 1 Prozent entspricht. Huawei allein verkaufte in diesem Zeitraum 20,8 Millionen Smartphones und erreichte einen Marktanteil von 20 Prozent, während Oppo mit 18,9 Millionen verkauften Geräten auf einen Marktanteil von 18,2 Prozent kam.

Derweil verzeichnete Apple im fünften Quartal in Folge sinkende Absatzzahlen und landete mit 9,6 Millionen verkauften Smartphones und einem Marktanteil von 9,2 Prozent auf dem vierten Platz, weit abgeschlagen hinter Vivo mit 14,6 Millionen verkauften Geräten und einem Marktanteil von 14,1 Prozent.