Verizon verkauft Private Cloud an IBM

Verizon verkauft Private Cloud an IBM

(Quelle: IBM)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Mai 2017 - IBM wird sich Verizons Private-Cloud Geschäft einverleiben. Der Deal soll im Verlaufe dieses Jahres abgeschlossen werden. Anschliessend sind gemeinschaftliche strategische Initiativen angedacht.
Nachdem sich Verizon letztes Jahr mit dem Verkauf seiner Rechenzentren an Equinix aus dem Public-Cloud-Geschäft verabschiedet hat ("Swiss IT Reseller" berichtete), verkauft das Unternehmen nun auch seine Private Cloud. Diese soll zusammen mit dem Managed Hosting Business an IBM gehen. Abgeschlossen werden soll die Übernahme noch dieses Jahr. Die Details des Deals wie der Verkaufspreis wurden nicht kommuniziert. Verizon kündigte im Zuge der Übernahme allerdings an, dass in Partnerschaft mit IBM strategische Initiativen geplant seien, welche Networking und Cloud Services miteinschliessen. Das Unternehmen ging jedoch bislang nicht genauer darauf ein.

Verizon wird die betroffenen Kunden einer Medienmitteilung zufolge direkt über die Übernahme unterrichten. Das Unternehmen gehe aber nicht davon aus, dass die Kunden durch den Entscheid direkt betroffen werden. Sie werden weitere Informationen erhalten, sobald sich die Übernahme dem Abschluss nähert.