WWZ Telekom übergibt Glasfaserkabelnetz in Einsiedeln an UPC

WWZ Telekom übergibt Glasfaserkabelnetz in Einsiedeln an UPC

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. Mai 2017 - UPC übernimmt das Glasfaserkabelnetz der WWZ Telekom in Einsiedeln. Im Zuge dieser Übernahme wird UPC zum alleinigen Ansprechpartner der Glasfaser-Kunden dieser Gemeinde.
WWZ Telekom übergibt Glasfaserkabelnetz in Einsiedeln an UPC
(Quelle: UPC Cablecom)
Das Glasfaserkabelnetz der WWZ Telekom in Einsiedeln gehört neu UPC. Die Übernahme erfolge im Zuge einer guten Zusammenarbeit der beiden Parteien, wie es in einer Mitteilung an die Medien heisst. Demnach sei die Übernahme durch UPC ideal, da es so zu einer Vereinheitlichung des Netzanbieters komme, betreibt UPC doch bereits das Glasfaserkabelnetz der restlichen Gemeinde. Im Zuge dieser Vereinheitlichung gilt UPC ab sofort als einziger Ansprechpartner für die unterschiedlichen Kundenbedürfnisse der Gemeinde. Zudem soll es sich bei der Übernahme um eine nachhaltige Lösung handeln, verspricht UPC im Zuge der Übernahme doch, dass langfristig in das Glasfaserkabelnetz investiert wird. Thomas Reber, Verantwortlicher für Telekom und Informatik bei WWZ, meint denn auch: "Wir sind überzeugt, mit UPC den für unsere Kunden geeigneten Partner für die Übernahme gefunden zu haben."