Gewinnsprung beim Google-Mutterhaus Alphabet

Gewinnsprung beim Google-Mutterhaus Alphabet

(Quelle: Google)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
28. April 2017 - Das Google-Mutterhaus Alphabet hat das jüngste Quartal mit Bravour abgeschlossen und konnte sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn zweistellig zulegen. Die Aktie reagierte entsprechend mit Gewinnen.
Googles Mutter-Konzern Alphabet hat die Geschäftszahlen fürs abgelaufene Quartal vorgelegt und überrascht mit einem beachtlichen Gewinnsprung. In der Berichtsperiode wurde ein Nettoprofit in Höhe von 5,4 Milliarden Dollar oder 7,73 Dollar pro Aktie erzielt, was gegenüber Vorjahr einem Plus von 29 Prozent entspricht. Mit dem Gewinn lag Alphabet auch markant über den von Thomson Reuters befragten Analysten, die im Schnitt mit 7,34 Dollar pro Alphabet-Papier rechneten. Auch der Quartalsumsatz von 24,75 Milliarden Dollar lag mit einem Plus von 22 Prozent deutlich über dem Vorjahresergebnis und auch klar über den Schätzungen der Marktbeobachter.

Wie schon in früheren Quartalen wurde der Grossteil des Umsatzes in Höhe von 24,5 Milliarden Dollar von der Google-Tochter erzielt, wobei die Einnahmen im Anzeigengeschäft um 19 Prozent gesteigert werden konnte. Die als "übrige Wetten" bezeichneten weiteren Geschäftstätigkeiten des Konzerns trugen derweil 244 Millionen Dollar zum Gesamtumsatz bei, wobei hier unter dem Strich ein Verlust über 855 Millionen Dollar resultierte.

Die Anleger reagierten höchst erfreut auf die Alphabet-Zahlen und die Aktie konnte im nachbörslichen Handel zwischenzeitlich um über 5 Prozentpunkte zulegen.