Yahoo-CEO verdient 186 Millionen Dollar an Verkauf des Kerngeschäfts

Yahoo-CEO verdient 186 Millionen Dollar an Verkauf des Kerngeschäfts

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. April 2017 - Mit dem Verkauf des Kerngeschäfts von Yahoo würden 186 Millionen Dollar in die Hand von Marissa Mayer übergehen. Dies, da sie über Anteile verfügt, die sie zu diesem Preis verkaufen könnte.
Yahoo-CEO verdient 186 Millionen Dollar an Verkauf des Kerngeschäfts
(Quelle: Yahoo)
Derzeit macht ein Bericht der "New York Times" die Runde, wonach der Verkauf des Hauptgeschäfts von Yahoo an Verizon rund 186 Millionen Dollar in die Kasse von Marissa Mayer, CEO von Yahoo, spülen würde. Es handelt sich bei diesem Betrag um den Wert der Yahoo-Aktien, -Optionen und Restricted Stock Units, die seit ihrem Amtsantritt im Jahr 2012 in ihrem Besitz sind. Die millionenschwere Abfindung ist in dieser Summe nicht enthalten (Swiss IT Reseller berichtete).

Die Berechnung der Anteilswerte beruht dem Bericht zufolge auf einer Börsenmeldung von Yahoo sowie dem Schlusskurs von Montag, 25. April 2017. Die eben erwähnten Anteile kann Mayer ab dem 8. Juni abstossen. An diesem Tag werden die Aktionäre auch über den Verkauf des Yahoo-Kerngeschäfts entscheiden.

Mit dem Verkauf des Kerngeschäfts von Yahoo müsste sich auch Mayer als CEO des Unternehmens verabschieden. Yahoo würde künftig als Investmentfirma unter dem Namen Altaba auftreten. Die Position des CEOs und damit die Nachfolge von Mayer würde an Thomas McInerney gehen.