Veeam mit steigendem Cloud-Umsatz

Veeam mit steigendem Cloud-Umsatz

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. April 2017 - Veeam Software hat im ersten Quartal 2017 den Cloud-Umsatz gegenüber Vorjahr um 59 Prozent steigern können, ausserdem verzeichnet das Unternehmen ein steigendes Auftragsvolumen.
Veeam mit steigendem Cloud-Umsatz
(Quelle: Veeam Software)
Veeam, Anbieter von Lösungen für die Verfügbarkeit des Always-On Enterpris mit Sitz in Baar im Kanton Zug, kann auf ein erfolgreiches erstes Quartal 2017 zurück blicken. Vor allem die Auftragseingänge im Bereich Eneterprise und Cloud nahmen signifikant zu. Das Auftragsvolumen im ersten Quartal 2017 stieg gegenüber Vorjahr um 33 Prozent, während die Umsätze mit Lizenzen für Grossunternehmen um 17 Prozent wuchsen. Der Cloud Umsatz konnte gar um 59 Prozent erhöht werden. Dieser Erfolg ist insbesondere auf die Angebote für Disaster-Recovery-as-a-Service (DRaaS) und Backup-as-a-Service (BaaS) für Service Provider zurückzuführen. Veeam kann laut eigenen Angaben auf eine Basis von 242'000 Kunden zählen und hat im ersten Quartal 2017 weltweit fast 12'000 zahlende Kunden hinzugewonnen.

Zum weiteren Verlauf des Geschäftsjahres meint Peter McKay, Präsident und Chief Operating Officer (COO) bei Veeam: "Auch für den Rest des Jahres erwarten wir anhaltendes Wachstum, insbesondere durch neue Produkte, gemeinsame Angebote mit Kooperationspartnern, wachsende Marktanteile im Grosskundenbereich sowie aufgrund unserer Cloud-Lösungen."