Neues Twint kommt im April

Neues Twint kommt im April

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. März 2017 - Nachdem Twint den Release der neuen Anwendung im letzten Jahr noch verschieben musste, werden ab April zuerst UBS und ZKB mit ihren Anwendungen auf den Markt kommen. Später folgen Credit Suisse, Postfinance, Raiffeisenbank und die Waadtländer Kantonalbank.
Neues Twint kommt im April
(Quelle: Twint)
Das neue Twint steht in den Startlöchern. Wie bereits im letzten Jahr kommuniziert, soll die neueste Generation des Schweizer Bezahlsystems im April auf den Markt kommen. Ursprünglich sollte das neue Twint bereits im Herbst/Winter 2016 starten, was dann aber auf das Frühjahr 2017 verschoben wurde (Swiss IT Magazine berichtete). Im April wird ein Update durchgeführt, bei dem die Twint App ein leichtes Re-Design erhält und mit einigen Neuerungen versehen wird. Eine Neuerung sieht mitunter vor, dass die Kunden der an Twint beteiligten Banken ihr Bankkonto direkt an die Bezahl-App koppeln können und so die Abbuchungen automatisch erfolgen.

Der Twint-Zeitplan sieht vor, dass im April zuerst die Banken UBS und ZKB mit ihren Anwendungen auf den Markt kommen. Ab Mai sollen dann Credit Suisse, Postfinance, Raiffeisen sowie die Waadtländer Kantonalbank folgen. Zudem sollen ab Juni weitere neue App-Funktionen kommen und die teilnehmenden Geschäfte mit neuen Twint-Bezahlterminals ausgestattet werden.