Acer zeigt erstes Windows Mixed Reality Headset

Acer zeigt erstes Windows Mixed Reality Headset

(Quelle: Acer)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. März 2017 - Acer hat angekündigt, dass noch in diesem Monat die ersten Windows Mixed Reality Headsets in einer Developer Edition an Entwickler versendet werden.
Acer hat im Rahmen der Games Developers Conference (GDC) in San Francisco ein erstes Windows Mixed Reality Headset gezeigt und dabei angekündigt, dass die ersten Headsets in einer Developer Edition noch im März an Entwickler versendet werden. Mit dem Headset sollen Entwickler die Möglichkeit erhalten, das Potenzial der Windows Mixed Reality Plattform auszuschöpfen, so Acer in einer Mitteilung. "Entsprechend ist bis zur offiziellen Markteinführung des Acer Windows Mixed Reality Headsets mit zahlreichen spannenden Anwendungen zu rechnen", so Acer. Wann diese Markteinführung sein wird, schreibt das Unternehmen allerdings nicht.

Microsoft hatte bereits im letzten Jahr angekündigt, mit zahlreichen Hardwarepartnern wie Acer, aber auch Asus, Dell, HP oder Lenovo zusammenzuarbeiten, um eine breite Palette an kostengünstigen Mixed Reality Headsets zu Preisen um 300 Dollar auf den Markt zu bringen. Das nun von Acer vorgestellte Headset kommt laut Microsoft-Blog mit zwei LC-Displays mit je einer Auflösung von 1440x1400 Bildpunkten, einer Display-Refresh-Rate von 90 Hz, eingebauten Lautsprechern und einem Mikrofon. Ausserdem gibt es ein einzelnes Kabel, an dessen Ende sich ein HDMI-2.0-Anschluss für die Displays und ein USB 3.0-Port für Daten findet. Das Developer Kit soll nebst der Brille auch über eine Dokumentation, Zugang zu Windows 10 Insider Preview Builds und ein SDK für die Entwicklung von Mixed-Reality-Anwendungen verfügen.