Falsche Swisscom-Rechnungen im Umlauf

Falsche Swisscom-Rechnungen im Umlauf

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. Februar 2017 - Momentan ist eine besonders gut getarnte Malware im Umlauf, die in Form von vermeintlichen Swisscom-Rechnungen daherkommt. Bund und Swisscom haben zur Vorsicht aufgerufen.
Falsche Swisscom-Rechnungen im Umlauf
(Quelle: Melani)
Die Melde- und Analysestelle für Informationssicherung des Bundes (Melani) warnt vor gefälschten Swisscom-Rechnungen. Auch Swisscom selbst warnt selbst auf Facebook und Twitter vor den gefälschten Rechnungen. In den vergangenen Tagen sollen mehrere Swisscom-Kunden E-Mails zugesendet bekommen haben, welche vermeintliche Rechnungen beinhalteten. Wer den Anhang der Mitteilung öffnete, soll eine Malware ausgelöst haben, die Windows-Computer befällt und ungewollte Zahlungen auslösen kann. Gemäss Melani ist die Schadsoftware, die den Namen Dridex hat, bereits seit längerem bekannt, kommt aber in den Swisscom-Mails besonders gut getarnt daher. Die Spezialisten des Bundes appellieren an die Vorsicht der Nutzer und raten den Virenschutz sowie das Betriebssystem präventiv auf dem aktuellsten Stand zu halten.