ECDL Switzerland gehört neu zu PSI

ECDL Switzerland gehört neu zu PSI

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Januar 2017 - PSI Services hat ECDL Switzerland geschluckt. Mit dem Besitzerwechsel wird die bisherige Co-Geschäftsführerin Julia van Wijnkoop (Bild) alleinige Geschäftsführerin von ECDL Switzerland. Ihr Pendant Max Lüthi zieht sich in den Verwaltungsrat zurück.
ECDL Switzerland gehört neu zu PSI
(Quelle: ECDL)
ECDL Switzerland setzt in der Schweiz und in Liechtenstein den ECDL (European Computer Driving Licence), sprich das Zertifikat für PC-Anwender um. Nun hat das Unternehmen einen neuen Besitzer: das kalifornische, weltweit agierenden Testing-Unternehmen PSI. Ziel der Übernahme sei, dass sich beide Unternehmen bezüglich Marktausrichtung, Fachkenntnissen und geografischen Standorten ergänzen, heisst es in einer Mitteilung. Der Zusammenschluss ermögliche es ECDL Switzerland zudem, das Produktangebot und die Reichweite der eigenen Dienstleistungen zu erweitern.

Mit dem Eigentümerwechsel wird Julia van Wijnkoop (Bild), bis anhin Co-Geschäftsführerin, neu alleinige Geschäftsführerin von ECDL Switzerland. Max Lüthi gibt seine Position als Co-Geschäftsführer derweil auf und zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück. Er bleibt dem Unternehmen als Mitglied des Verwaltungsrates erhalten.
"Wir finden es grossartig, nun Teil eines internationalen Unternehmens zu sein, da wir bereits ein internationales Zertifikat für Computeranwender anbieten", freut sich Julia van Wijnkoop, Geschäftsführerin von ECDL Switzerland. "Wir haben viele Jahre mit den schwedischen und britischen PSI-Teams zusammengearbeitet und freuen uns darauf, diese Geschäftsbeziehung nun als Teil der PSI-Familie zu intensivieren." Steve Tapp, Präsident und CEO von PSI, ergänzt: "Angesichts unserer bereits intensiven internationalen Zusammenarbeit mit ECDL-Lizenznehmern stärkt die Übernahme die Position von PSI im Bereich der digitalen Kompetenz und unterstützt zudem die Erweiterung unserer globalen Präsenz."

Beim ECDL handelt es sich um ein international anerkanntes Zertifikat, das praktische Fertigkeiten in gebräuchlichen Computer-Anwendungen bescheinigt. Angeboten werden Prüfungen für PC und Mac an über 300 Standorten in Sekundar- und Berufsschulen, privaten Aus- und Weiterbildungsinstitutionen sowie Firmen. Jährlich absolvieren rund 16'000 Personen in der Schweiz und in Liechtenstein die modularen ECDL-Prüfungen. Weltweit sind knapp 15 Millionen Menschen in 148 Ländern für das ECDL-Programm registriert.