Yenlo und T2b gründen Yenlo Switzerland

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Januar 2017 - T2b und Yenlo wollen hierzulande die Open-Source-Integrations-Plattform WSO2 vorantreiben und gründen dazu Yenlo Switzerland.
Yenlo, ein Integrations-Dienstleister mit Fokus auf Open-Source und Java-basierte Middleware-Lösungen gegründet, und T2b, eine Beratungsfirma in den Bereichen IT/Enterprise-Architektur, Integration und Informations-Management, gründen in der Schweiz gemeinsam das Unternehmen Yenlo Switzerland. Yenlo Switzerland mit Sitz in Luzern hat den Betrieb per 1. Januar 2017 aufgenommen und soll Dienstleistungen rund um die Open-Source-Integrations-Plattform WSO2 anbieten.

Yenlo-CEO Ruben van der Zwan meint dazu: "Wir unterstützen bereits seit einigen Jahren Schweizer Kunden aus unseren Niederlassungen in Deutschland und den Niederlanden. Unser Servicegeschäft wächst stark und wir sind sehr glücklich, einen starken Schweizer Partner gefunden zu haben, der langjährige IT Architektur-, Integrations- und Management-Erfahrung mitbringt." Und T2b-CEO Patrick Toenz, der auch Yenlo Switzerland leitet, ergänzt: "Yenlo ist WSO2-Premier-Partner und hat viel Implementierungserfahrung – wir freuen uns darauf, gemeinsam WSO2 in der Schweiz weiter zu verbreiten." Dazu sucht Yenlo Switzerland nun auch Schweizer Mitarbeiter mit Java-Erfahrung, zunächst in der Deutschschweiz, später auch in der Romandie.