Rosario De Francisci zum Proalpha-Geschäftsführer ernannt

Rosario De Francisci zum Proalpha-Geschäftsführer ernannt

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Dezember 2016 - Rosario De Francisci (Bild) ist neuer Geschäftsführer von Proalpha Schweiz. Er ersetzt den scheidenden Geschäftsführer Beat Flüeler.
Rosario De Francisci zum Proalpha-Geschäftsführer ernannt
(Quelle: zVg)
Seit dem 1. Dezember 2016 verstärkt Rosario De Francisci das Schweizer Managementteam von Proalpha Schweiz als Geschäftsführer. De Francisi übernimmt damit die Position von Beat Flüeler. Gemäss Pressemitteilung soll Flüeler De Francisci in den nächsten Monaten bei der Übernahme seiner neuen Aufgaben unterstützen. De Francisci verfügt über Kenntnisse im Schweizer ERP-Markt sowie Erfahrung im KMU-Umfeld und in der Betreuung von Grosskunden. Er war mehrere Jahre für SAP in der Schweiz tätig und hat dort als Mitglied der Geschäftsleitung das KMU-Geschäft verantwortet. Anschliessend arbeitete er für Capgemini und All for One Steeb, für welche er den Eintritt in den Schweizer Markt vorbereitet und vollzogen hat. Zuletzt war De Francisci selbständig und als Unternehmensberater für Kunden in der Schweiz und Deutschland tätig.
"Mit Rosario De Francisci konnten wir einen erfahrenen Manager und Kenner des Schweizer Marktes gewinnen. Er hat grosse Erfahrung bei Aufbau und Leitung von Unternehmen sowie in der Betreuung von Grosskunden und KMU", so Friedrich Neumeyer, CEO der Proalpha Group. "Als drittgrösster ERP-Anbieter in der DACH-Region bieten wir Schweizer KMU branchenspezifische Expertise und tiefgehende Kompetenzen zum Beispiel für die Branchen Grosshandel, Maschinen- und Anlagenbau sowie Elektrotechnik."

"Mein Ziel ist es, Schweizer KMU optimal in ihrem Geschäftserfolg zu unterstützen, indem wir sie fit für die Anforderungen der Industrie 4.0 machen. Besonders wichtig ist es uns ausserdem, Schweizer Unternehmen mit internationalen Niederlassungen passgenau zu unterstützen", erklärt der neue Geschäftsführer von Proalpha Schweiz, Rosario De Francisci. "Nach der Integration der früheren Codex in die Proalpha-Gruppe können wir unseren Kunden noch schneller und einfacher Ressourcen und Lösungskomponenten zur Verfügung stellen, sei es in der Schweiz oder an ihren Standorten im Ausland. Bereits heute sind 80 Prozent unserer Schweizer Kunden erfolgreich im Ausland tätig und setzen hierbei auf Proalpha ERP."