Swisscom Health kauft Ärzte-Software Triamed

Swisscom Health kauft Ärzte-Software Triamed

(Quelle: Galenica)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Dezember 2016 - Mit der Übernahme der auf Grosspraxen fokussierten Ärzte-Software Triamed von Galenica kann Swisscom Health die Anwenderbasis von heute 2000 Ärzten verdoppeln.
Swisscom Health verdoppelt den Kundenstamm durch die Übernahme des Praxis-Informationssystems Triamed von Galenica. Triamed wurde von der Galenica-Tochter HCI Solutions entwickelt und wurde speziell auf die Bedürfnisse von Grosspraxen und Praxisketten ausgerichtet. Wie Swisscom Health mitteilt, wird Triamed aktuell von rund 600 Arztpraxen genutzt. Mit der Akquisition wechselt sowohl das Entwicklungsteam als auch der gesamte Kundenstamm zu Swisscom Health. Dazu gewinne man wichtiges Know-how im Umgang mit Grosspraxen und Praxisketten, heisst es weiter. "Das zusätzliche Wissen über die Bedürfnisse der verschiedenen Leistungserbringer ermöglicht es uns, passende Lösungen für die Vernetzung im Schweizer Gesundheitsmarkt zu schaffen", kommentiert Swisscom-Health-CEO Thomas Bachofner die Übernahme. Über die finanziellen Details der Transaktion wurde nichts bekannt gegeben.

Swisscom Health zählt zu den führenden IT-Anbietern im Schweizer Gesundheitswesen und bietet ein breites Spektrum an Lösungen. Dazu zählen mitunter die Praxis-Software Curaprax, die von rund 2000 Ärzten genutzt wird, das Forderungsmanagement Curabill oder das elektronische Gesundheitsdossier Evita.