Marcel Dobler soll Präsident von ICTswitzerland werden

Marcel Dobler soll Präsident von ICTswitzerland werden

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Dezember 2016 - Der Digitec-Gründer und FDP-Nationalrat Marcel Dobler (Bild) könnte schon bald der Nachfolger des bisherigen ICTswitzerland-Präsidenten Ruedi Noser werden.
Marcel Dobler soll Präsident von ICTswitzerland werden
(Quelle: Digitec)
Der Vorstand von ICTswitzerland wünscht sich Marcel Dobler (Bild) als neuen Präsidenten, wie "Inside-IT" in Erfahrung gebracht hat und der Chef des ICT-Dachverbands, Andreas Kaelin, mittlerweile bestätigt hat. Demnach habe Vorstand an der Sitzung vom 2. Dezember 2016 den Vorschlag der Findungskommission einstimmig unterstützt und werde diesen der Delegiertenversammlung vom 16. März 2017 vorlegen.

Der 36-jährige Dobler ist als Gründer von Digitec bekannt geworden und sitzt heute im Nationalrat des Kantons St. Gallen. Wird Dobler tatsächlich an der nächsten Generalversammlung des Verbands gewählt, träte er in die Fussstapfen von Ruedi Noser, der seit 2009 Präsident des Verbands ist und sich nicht mehr zur Wahl stellen möchte. Als Vizepräsident konnte man gemäss Pressemitteilung Franz Grüter gewinnen, der im Nationalrat des Kantons Luzern sitzt.

Marcel Dobler leitete 13 Jahre lang die Geschäfte von Digitec. Den Onlineshop gründete er mit Florian Teuteberg und Oliver Nägeli im Jahr 2001. Im Sport ist er zudem im Bobfahren erfolgreich unterwegs.