Fitbit plant Pebble-Übernahme

Fitbit plant Pebble-Übernahme

(Quelle: Pebble)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Dezember 2016 - Fitbit steht unbestätigten Meldungen zufolge kurz vor der Übernahme des Smartwatch-Herstellers Pebble. Der Kaufpreis soll sich im Bereich von 30 bis 40 Millionen Dollar bewegen.
Fitnesss-Band-Marktführer Fitbit spielt offenbar mit dem Gedanken, den Smartwatch-Hersteller Pebble zu übernehmen. Wie diverse Medien mit Bezug auf die "Financial Times" berichten, sind die Gespräche offenbar schon weit fortgeschritten. Fitbit soll in erster Linie am Wearable-Betriebssystem von Pebble interessiert sein, nicht aber am Brand und den Produkten. Die Kaufsumme steht offenbar noch nicht fest, doch ist von Beträgen im Bereich von 30 bis 40 Millionen Dollar die Rede.

Pebble begann als äusserst erfolgreiches Kickstarter-Projekt, doch konnten die Smartwatches des Herstellers keine signifikanten Marktanteile erobern. Bereits im Frühjahr 2015 war dann erstmals von finanziellen Schwierigkeiten die Rede und Ende März dieses Jahres hat der Hersteller dann aus Kostengründen einen Viertel der Belegschaft entlassen.