Xbox One erneut beliebter als Playstation 4

Xbox One erneut beliebter als Playstation 4

(Quelle: Xbox)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. November 2016 - Microsoft hat im Oktober in den USA, Grossbritannien und Australien erneut häufiger die Xbox One (S) verkauft als Sony die Playstation 4. Mit dem Launch der Playstation 4 Pro könnte sich die Rangordnung unter den Herstellern aber wieder verschieben.
Microsoft hatte bisher kaum eine Chance, Sonys Playstation 4 mit der eigenen Spielekonsole Xbox One ernsthafte Konkurrenz zu bieten. Seit einigen Monaten aber hat sich das Blatt gewendet. Wie "Neowin" schreibt, war die Xbox im Oktober die am häufigsten verkaufe Spielekonsole in den USA, Grossbritannien und Australien. Dies zumindest zeigen Daten der Marktforscher der NPD Group und GfK Entertainment, auf die sich auch Microsoft selbst stützt.

So ist in den USA die Xbox One bereits seit vier Monaten die am häufigsten verkaufte Konsole und in Grossbritannien und Australien ist dies seit zwei Monaten der Fall. Als Gründe für Microsofts Erfolg werden die dünnere Xbox One S mit aktualisierter Software aufgeführt, hohe Rabatte auf die Xbox One sowie Bundle, mit denen Microsoft den Verkauf anzuheizen versucht. Allerdings hat Sony erst kürzlich die Playstation 4 Pro herausgebracht. Sonys neuster Streich bietet genügend Rechenleistung, um Spiele in 4K-Auflösung mit High Dynamic Range zu rendern sowie um Spiele für Playstation VR flüssig darzustellen (Swiss IT Reseller berichtete). Damit könnte Sony Microsoft erneut in puncto Konsolen-Absatz den Rang ablaufen.