Postfinance bietet kontaktlose Bezahlfunktion

Postfinance bietet kontaktlose Bezahlfunktion

(Quelle: Postfinance)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. November 2016 - Mit der neuesten Version der Postfinance-App ermöglicht die Post-Tochter seinen Kunden die Integration der Bankkarten in die Anwendung zur kontaktlosen Bezahlung. iOS-Nutzer werden von der Möglichkeit (vorerst) aber nicht profitieren können.
Die neueste Version der Postfinance Mobile App, welche ab 9. November zum Download bereit steht, bietet Postfinance-Kunden die Möglichkeit, ihre gelbe Bankkarte direkt in der Anwendung zu hinterlegen und damit kontaktlos zu bezahlen. Bei Beträgen bis 40 Franken sollen Nutzer den Einkauf ohne Pin-Eingabe bestätigen können. Bei höheren Beträgen ist eine kurze Pin-Bestätigung nötig. Jedoch ist die Möglichkeit der kontaktlosen Bezahlung momentan ausschliesslich Android-Nutzern vorenthalten, wie Postfinance-Sprecher Johannes Möri auf Anfrage von "Swiss IT Reseller" bestätigt. Grund dafür ist, dass Apple die nötige NFC-Schnittstelle, auf der die Bezahltechnologie in der Postfinance-Anwendung basiert, für Drittanbieter gesperrt hat und ausschliesslich zur Nutzung von Apple Pay zulässt.

Mindestanforderung für die kontaktlose Bezahlung mit der Postfinance-App ist ein Smartphone, welches mit einem NFC-Chip ausgestattet ist, sowie die Android-Version 4.4 (Kitkat) oder neuer.