Microsoft und Google weiten ihre Bezahldienste aus

Microsoft und Google weiten ihre Bezahldienste aus

(Quelle: Google)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Oktober 2016 - Die Online-Bezahllösung Masterpass arbeitet in Zukunft mit Android Pay und Microsoft Wallet zusammen. Android Pay integriert ab 2017 ausserdem auch Visa Checkout.
Google hat strategische Partnerschaften mit den beiden Kreditkartenanbietern Mastercard und Visa bekannt gegeben. Nutzer von Android Pay sollen damit schon bald in der Lage sein auch auf allen Webseiten, die Masterpass oder Visa Checkout unterstützen, zu bezahlen (siehe Bild). Kunden müssen gemäss dem Suchmaschinenriesen einfach ihre Konten verknüpfen, während Händler und Entwickler angeblich gar nichts tun müssen, die entsprechenden Buttons sollen sich automatisch aktualisieren. Die Integration soll Anfang 2017 abgeschlossen werden.

Fast zeitgleich hat auch Microsoft eine Zusammenarbeit mit Mastercard und die Integration von Masterpass in die eigene Bezahllösung Microsoft Wallet verkündet. Besitzer eines Smartphones, Tablets oder PCs mit Windows 10 sowie Mastercard-Kunden sollen damit schon bald einfach und sicher online bezahlen können. Allerdings steht Microsoft Wallet, genauso wie Android Pay, in der Schweiz momentan noch nicht zur Verfügung – ganz im Gegensatz zu Apple Pay, das zuletzt für einige Schlagzeilen gesorgt hat.