Citrix-Zahlen übertreffen Erwartungen

Citrix-Zahlen übertreffen Erwartungen

(Quelle: Citrix)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Oktober 2016 - Sowohl beim Gewinn als auch beim Umsatz übertraf Citrix im abgelaufenen Quartal die Erwartungen der Analysten. Da auch der Ausblick nach oben korrigiert wurde, reagierte der Markt erfreut und die Aktie konnte zulegen.
Citrix hat die Geschäftszahlen fürs abgelaufene dritte Quartal veröffentlicht und übertrifft damit die Erwartungen. Im Berichtsquartal hat das Unternehmen einen Umsatz von 841 Millionen Dollar erzielt, rund drei Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Deutlich stärker zulegen konnte man beim Gewinn, der von 56 Millionen Dollar im Vorjahr auf 132 Millionen Dollar oder 1,32 Dollar pro Aktie anstieg. Wie es im Bericht heisst, wurde der Quartalsgewinn vom Vorjahr allerdings durch Wertminderungsaufwendungen für den Kauf von Bytemobile in Höhe 65 Millionen Dollar reduziert. Mit den Zahlen übertraf Citrix die Markterwartungen deutlich: Von Analystenseite wurde im Schnitt von 827 Millionen Dollar Umsatz bei einem Profit von 1,19 Dollar pro Citrix-Papier ausgegangen. Was den Geschäftsgang in den einzelnen Geschäftsbereichen betrifft, entwickelte sich insbesondere das Software-as-a-Service-Geschäft überdurchschnittlich, wo die Einnahmen um 9 Prozent gesteigert werden konnten.

Ebenfalls positiv aufgenommen wurde der angehobene Ausblick aufs laufende Geschäftsjahr. In der aktuellen Prognose geht Citrix von einem Gewinn im Bereich von 5,18 bis 5,2 Dollar pro Aktie aus, während seitens der Analysten lediglich mit 5,06 Dollar gerechnet wurde. Die Citrix-Aktie reagierte entsprechend positiv auf die Bekanntgabe und legte um rund 5 Prozent zu.