Intel steigert Umsatz und Gewinn

Intel steigert Umsatz und Gewinn

(Quelle: Intel)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Oktober 2016 - Unter dem Strich hat Intel im vergangenen Quartal 3,4 Milliarden Dollar verdient und auch den Umsatz deutlich gesteigert. Der Ausblick auf das vierte Quartal ist jedoch verhalten.
Intel hat seine Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2016 veröffentlicht. Demnach konnte der Chip-Hersteller einen Umsatz von 15,8 Milliarden Franken erzielen. Das sind 9 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Der Gewinn kletterte im selben Zeitraum ebenfalls um 9 Prozent und zwar von 3,1 auf 3,4 Milliarden Dollar.

Die Client Computing Group allein hat einen Umsatz von 8,9 Milliarden Dollar erzielt (+5%). Die Data Center Group erwirtschaftete 4,5 Milliarden Dollar (+10%), die Internet of Things Group 689 Millionen Dollar (+19%) und die Intel Security Group 537 Million Dollar (+6%).

Trotz diesen erfreulichen Zahlen – Intel-CEO Brian Krzanich spricht sogar von einem hervorragenden Quartal – ist der Aktienkurs des Unternehmens nachbörslich zeitweise um über 5 Prozent gesunken. Grund dafür ist der Ausblick auf das laufende vierte Geschäftsquartal, in dem Intel mit einem Umsatzrückgang auf 15,7 Milliarden Dollar rechnet.