Atos übernimmt Outsourcingvertrag von Arvato Systems

Atos übernimmt Outsourcingvertrag von Arvato Systems

(Quelle: Atos)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. Oktober 2016 - Atos übernimmt die IT-Dienstleistungen für den Automotive- und Defence-Anbieter Rheinmetall.
Atos hat verkündet, die IT-Dienstleistungen für den Automotive- und Defence-Anbieter Rheinmetall zu übernehmen. Im Zuge der Vertragsübernahme wechseln rund 350 Mitarbeiter von Arvato Systems zu Atos. Der Grossteil der Besatzung ist in Deutschland beschäftigt, 13 der in der Schweiz ansässigen Mitarbeiter wechseln zu Atos Schweiz.

Arvato selbst hatte die IT-Services für Rheinmetall vor gut zwei Jahren von IBM übernommen. Der Vertrag werde genauso fortgeführt wie zwischen Arvato und Rheinmetall vereinbart – inklusive sieben Jahre Laufzeit und einem Gesamtvolumen von 400 Millionen Euro, heisst es in einer Mitteilung. Neu wird Atos somit die IT-Leistungen im Bereich Telekommunikation, Helpdesk und Workplace, IT-Sicherheit, SAP, Dokumenten- sowie Anwendungsmanagement übernehmen. Hinzu kommt ausserdem der Betrieb dreier Rechenzentren in Deutschland.
"Unsere Ausrichtung als globaler IT-Anbieter mit europäischen Wurzeln gibt uns die Möglichkeit, Unternehmen wie Rheinmetall bei der digitalen Transformation und den zukünftigen Herausforderungen in der Datensicherheit zu helfen", kommentiert Winfried Holz, CEO von Atos Deutschland, die Übernahme. Und Klaus Seifert, Head Global Strategic Sales bei Atos, fügt an: "Mit dieser Übernahme ergänzen wir unser globales Portfolio und stärken unsere Wachstumsstrategie im IT-Infrastrukturgeschäft."