Avaloq droht Streit mit zwei Banken

Avaloq droht Streit mit zwei Banken

(Quelle: Wikipedia)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. September 2016 - Die BHF-Bank und der deutsche Ableger von Julius Bär sollen anhaltende Probleme mit der Avaloq Banking Suite haben. Beide Banken drohen nun, die Geschäfte mit dem Schweizer Anbieter platzen zu lassen.
Der Schweizer Anbieter von Bankensoftware Avaloq ist scheinbar im Clinch mit zwei seiner deutschen Kunden. Dies vermeldet das Onlineportal "insideparadeplatz.ch". Namentlich soll es um die BHF-Bank mit Sitz in Frankfurt gehen, die mit den Leistungen des Schweizer Unternehmens im Rahmen der Implementierung der Avaloq Banking Suite unzufrieden ist. Das Projekt soll im Moment ausgesetzt worden sein, heisst es auf dem Wirtschaftsportal. Und auch der deutsche Ableger von Julius Bär soll zuletzt mit der Avaloq-Plattform anhaltende Schwierigkeiten gehabt haben und droht nun mit der Vertragskündigung, schreibt die Schweizer Plattform weiter.