Windows gewinnt Marktanteile im westeuropäischen Tablet- und PC-Markt

Windows gewinnt Marktanteile im westeuropäischen Tablet- und PC-Markt

(Quelle: IDC)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. August 2016 - Während der gesamte Tablet- und PC-Markt in Westeuropa im zweiten Quartal schrumpfte, konnten Hersteller von Detachables und ultradünnen Notebooks zulegen. Dank dem konnte auch Windows seinen Marktanteil vergrössern.
Die Marktforscher von IDC haben aktuelle Zahlen zum Tablet- und PC-Markt in Westeuropa veröffentlicht und dabei einen besonderen Fokus auf ultradünne Notebooks sowie die sogenannten Detachables gelegt. Während der PC-Markt in Westeuropa im zweiten Quartal 2016 im Vorjahresvergleich um 3,4 Prozent schrumpfte, konnten diese beiden Produktekategorien beide zulegen, nämlich um 8,6 beziehungsweise sogar 192,3 Prozent.

Der Anteil an ultradünnen Notebooks soll mittlerweile 28,5 Prozent des gesamten Notebook-Marktes ausmachen. Alleine für ein Drittel aller verkauften Geräte in dieser Produktekategorie ist Apple verantwortlich, die Chromebooks sollen derzeit aber am Aufholen sein. Bei den Detachables ist Microsofts Surface bei Unternehmen laut IDC nach wie vor das am meisten verkaufte Gerät, bei Consumern soll es derweil das neue iPad Pro von Apple sein.
Schliesslich haben die Analysten auch noch einen Blick auf die Betriebssystemanteile im westeuropäischen PC- und Tablet-Markt geworfen und stellen fest, dass Windows im zweiten Quartal zulegen konnte. Der Marktanteil beträgt neu 44,8 Prozent gegenüber 41,6 Prozent im Vorjahr. Interessant dabei ist, dass der Anteil im Tablet-Markt offenbar um 25,5 Prozent stieg und im PC-Markt um 1,6 Prozent sank.

Hinter Microsoft und Windows folgt Google mit Android und Chrome OS mit einem Marktanteil von 42,1 Prozent auf dem zweiten Platz. Erst auf dem dritten Platz findet man Apple mit seinen beiden Betriebssystemen OS X und iOS und 13 Prozent Marktanteil. Andere Betriebssysteme kommen auf 0,1 Prozent (siehe Grafik).