Kii baut Channel-Aktivitäten im DACH-Raum aus

Kii baut Channel-Aktivitäten im DACH-Raum aus

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. August 2016 - Der japanische IoT-Spezialist Kii will seine Partnerlandschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausbauen und eröffnet dazu eine Niederlassung in München.
Kii baut Channel-Aktivitäten im DACH-Raum aus
(Quelle: Kii)
Nach dem europäischen Markteintritt im Jahr 2015 will der japanische Internet-of-Things (IoT)-Spezialist Kii seine Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) forcieren und errichtet dazu eine Niederlassung in München. Unter der Leitung von General Manager Martin Tantow soll von dort aus der Ausbau der Partnerlandschaft im deutschsprachigen Channel vorangetrieben werden.

Mit der skalierbaren,k Cloud-basierenden IoT-Plattform von Kii können Anwender eigene IoT-Geräte, -Dienste und –Apps entwickeln. Dabei biete man Kunden verschiedener Unternehmensgrösse und Branche flexible Implementierungsmodelle in einer öffentlichen, privaten oder einer dedizierten Cloud an.