Spotify soll Börsengang anstreben

Spotify soll Börsengang anstreben

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Juli 2016 - Berichten zufolge plant Spotify für die zweite Hälfte 2017 den Gang an die Börse. Der Wert des Unternehmens wird mit 8 Milliarden Dollar beziffert.
Spotify soll Börsengang anstreben
(Quelle: Spotify)
Spotify soll den Gang an die Börse planen, und das auf das zweite Halbjahr 2017 hin. Dies berichtet "Blooberg" unter Berufung auf mehrere Quellen. Erst im März hatte Spotify zum zehnten Geburtstag eine Milliarde Dollar bei Investoren gesammelt und den Unternehmenswert damit auf 8 Milliarden Dollar getrieben. Allerdings, so "Bloomberg", hätte das Unternehmen bis anhin auf nur Verluste geschrieben. Zwar soll Spotify im letzten Jahr mit seinen rund 30 Millionen zahlenden Kunden Einnahmen von rund 2,2 Milliarden Dollar erzielt haben. Allerdings würde das Unternehmen davon einen grossen Teil gleich wieder an die Musikindustrie abliefern. Aktuell soll Spotify allerdings versuchen, die Gebühren, die an die Labels bezahlt werden müssen, zu senken. Nichtsdestotrotz gibt es laut "Bloomberg" Grund zur Skepsis, hätten Online-Musik-Dienste doch bislang Mühe bekundet, langfristig profitabel zu sein.