Suse wird Teil der Microsoft Enterprise Cloud Alliance

Suse wird Teil der Microsoft Enterprise Cloud Alliance

(Quelle: SITM)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Juli 2016 - Linux-Distributor Suse tritt der Microsoft Enterprise Cloud Alliance bei und wird ebenfalls Teil des Microsoft Test Drive Programms.
Suse ist neu Mitglied der Microsoft Enterprise Cloud Alliance und bietet seinen Cloud-basierten Suse Linux Enterprise Server jetzt auch Unternehmenskunden über Microsoft Azure an. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor. Darüber hinaus ist Suse ab sofort Teil des Microsoft Test Drive Programms und ermöglicht Kunden eine kostenlose Evaluation von Suse Linux Enterprise Server for High Performance Computing über den Azure Marketplace. Im Moment soll Suse das einzige Linux-System für High Performance Computing sein, das über Microsoft Test Drive verfügbar ist. Gemäss Mitteilung unterstreicht die Zusammenarbeit den Ansatz von Suse, seine Kunden mit Cloud-Lösungen zu versorgen.

"Die Erweiterung unseres Service-Angebotes für Azure bietet Unternehmensanwendern neue Möglichkeiten und verdeutlicht einmal mehr, wie sehr wir uns bei Suse für den Erfolg unserer Kunden einsetzen", so Naji Almahmoud, Vice President of Cloud and Software Alliances bei Suse. Nicole Herskowitz, Senior Director of Product Marketing bei Microsoft Azure, ergänzt: "Die Enterprise Cloud Alliance gibt uns die Möglichkeit, unsere strategische Zusammenarbeit mit Suse zu vertiefen. Suse profitiert dabei von einer verstärkten Wahrnehmung durch Kunden, die nach Best-in-class-Lösungen für ihr Unternehmen suchen. Suse ist als einer der ersten Open-Source-Anbieter dem Microsoft Partner Network sowie der Enterprise Cloud Alliance beigetreten und macht so die Vorteile von Open-Source-Technologien auch im Rahmen von Microsoft Azure verfügbar."