Galasso löst Schmid als Verwaltungsratspräsident bei Comvation ab

Galasso löst Schmid als Verwaltungsratspräsident bei Comvation ab

(Quelle: Comvation)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Juni 2016 - Ivan Schmid (Bild rechts) verlässt das eigene Unternehmen Comvation, um sich seinen zwei neuen Start-ups zu widmen. In seine Fussstapfen tritt Unternehmer Claudio Galasso (Bild links).
Gründer Ivan Schmid tritt als Verwaltungsratspräsident aus dem selbst gegründeten Unternehmen Comvation zurück. Dies, nachdem er sich bereits vor einem Jahr als Geschäftsführer aus dem operativen Geschäft verabschiedete. Fortan wolle Schmid sich ganz auf die von ihm neu gegründeten Start-ups Payrexx sowie Hotelcard fokussieren, und sich der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle widmen, heisst es in einer Mitteilung. An seine Stelle als Verwaltungsrat bei Comvation rückt Claudio Galasso. Galasso gründete die Firma Datasport, die Swisscom 2012 aufkaufte. Als Mehrheitsaktionär hat Schmid Anteile an Claudio Galasso übertragen.

Ivan Schmid gründete Comvation im Jahr 2004. Heute zählt das Unternehmen mit Sitz in Thun 25 Mitarbeitende. Der regional und national tätige Lösungsintegrator ist spezialisiert auf die Konzeption und Realisation von Webseiten sowie webbasierten E-Business-Lösungen.