Fiber7 bringt neues 300- Mbit/s-Angebot

Fiber7 bringt neues 300- Mbit/s-Angebot

(Quelle: Dätwyler Cabling Solutions)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Juni 2016 - Provider Init7 bringt für alle Kunden, die nicht im Einzugsgebiet des Providers wohnen, ein Glasfaser-Angebot mit symmetrischen 300 Mbit/s für 777 Franken pro Jahr.
Der Schweiz ISP Init7 hat vor rund zwei Jahren mit seinem Angebot, Gigibit-Internet für 777 Franken zu Jahr anzubieten, für Aufsehen gesorgt. Heute soll dieses Angebot für 60 Prozent der Schweizer Bevölkerung, die bereits mit Glasfasern erschlossen ist, erhältlich sein. Für die übrigen 40 Prozent, die nicht im Init7-Einzugsgebiet wohnen, bringt Init7 jetzt ein neues Angebot mit einer Bandbreite von 300 Mbit/s symmetrisch. Dieses Angebot mit der Bezeichnung FTTH.300 kostet ebenfalls 777 Franken pro Jahr und soll überall dort erhältlich sein, wo Swisscom-Glasfaser-Angebote zur Verfügung stehen. Entsprechend wird der Internetzugang auch für die die Swisscom-Infrastruktur (BBCS Broadband Connectivity Service) realisiert.

Mit dem Angebot FTTH.300 ersetzt Init7 sein eigenes 777-Franken-Angebot FTTH.50, das im August 2015 ebenfalls mit dem Ziel lanciert wurde, Glasfaserkunden ausserhalb des eigenen Abdeckungsgebiets ein Angebot machen zu können. Dass man nun sechs Mal mehr Bandbreite zum selben Preis offerieren könne, hänge mit der neuen BBCS-Preisliste von Swisscom zusammen. Sobald Init7 die eigene Abdeckung ausgebaut habe, könne ein FTTH.300-Kunde auf das Gigabit-Angebot zum selben Preis wechseln.