Maxdata-Aus: Littlebit übernimmt Team und Fachhändler

Maxdata-Aus: Littlebit übernimmt Team und Fachhändler

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Mai 2016 - Nach der Einstellung von Maxdata Schweiz übernimmt Littlebit Technology einige Mitarbeiter, um Fachhändler vom Konkurrenten betreuen zu können. Littlebit-Chef André Niederberger setzt auf die eigens entwickelte Computerlinie Axxiv.
Maxdata-Aus: Littlebit übernimmt Team und Fachhändler
(Quelle: Littlebit)
Maxdatas Konzerngesellschaft S&T stellt per 31. Mai 2016 die Produktion der Maxdata-Systeme und die Geschäftstätigkeit von Maxdata Schweiz ein (Swiss IT Reseller berichtete). Um Mitarbeitenden und Kunden ein Nachfolge-Szenario anbieten zu können, hat Carlo Widmer, CEO von Maxdata Schweiz, mit Littlebit Technology eine Vereinbarung getroffen. Denn Littlebit Technology verfüge mit der eigenproduzierten Computerlinie Axxiv, die über ein Fachhandelspartnernetz vertrieben wird, ein vergleichbares Business-Modell wie Maxdata bisher, heisst es in einer Mitteilung.

Littlebit will also ein Partnerschaftsangebot für Fachhändler initialisieren. Für die Betreuung der Maxdata-Partner übernimmt Littlebit Technology ein Team von Maxdata-Mitarbeitern aus Verkauf und Technik. So sind dann die Fachhändler künftig auch bei Littlebit von ihren bekannten Ansprechpartnern betreut. "Viele unserer langjährigen Fachhandelspartner bedauern, dass Maxdata eingestellt wird", lässt sich Carlo Widmer in der Mitteilung zititeren. "Umso erfreulicher ist es, dass diese dank der Übernahme des Maxdata Teams durch Littlebit weiterhin mit dem eingespielten Maxdata-Verkaufs- und Supportteam zusammenarbeiten können. Ich bin überzeugt, damit ist die bisherige gute Zusammenarbeit unter neuer Führung weiterhin gewährleistet. Das bisher auf Hardware beschränkte Angebot wird um Dienstleistungen und Lösungen erweitert."
Bei Littlebit Technology sei man sich bewusst, dass das Angebot von Axxiv nicht eins zu eins mit jenem von Maxdata zu vergleichen ist. Deshalb wolle das Unternehmen im ersten Schritt mit den Maxdata-Partnern die Diskussion aufnehmen, um Anforderungen und Bedürfnisse detailliert kennenzulernen. In einem zweiten Schritt werde Littlebit entsprechende Sortiments- und Service-Anpassungen vornehmen, um den Partnern eine adäquate Alternative zu bieten. "Dass wir die meisten Maxdata Mitarbeiter per 1. Juni für uns gewinnen konnten, hilft uns, den Bedürfnissen der Maxdata Fachhandelspartner gerecht zu werden und sie in der Phase des Umstiegs optimal zu unterstützen", kommentiert André Niederberger (Bild), CEO bei Littlebit Technology für das Schweizer Geschäft.

Für sämtliche Garantieleistungen von verkauften Maxdata PCs, Notebooks und Monitore hat S&T gesorgt. Mit dem Service für die Geräte wurde die Firma At-it in Schlieren beauftragt, wo der bisherige Leiter Repair von Maxdata die Abwicklung verantworten wird.